Pokémon HeartGold/SoulSilver
Titel
Deutsch Pokémon Goldene Edition HeartGold/Silberne Edition SoulSilver
Englisch Pokémon HeartGold/SoulSilver
Japanisch Poketto Monsutā Hātogōrudo/Sōrushirubā
Erscheinungstermin
Europa 26.03.2010
Australien 25.03.2010
USA 14.03.2010
Japan 12.09.2009


Kampfzone
von Niccolò, 18.11.2009 20:26
Westlich von Oliviana City, findet ihr am Strand den Eingang zur Kampfzone, die in keinem Punkt der von Pokémon Platin unähnlich ist. Sämtliche Gebäude befinden sich an den selben Stellen und auch die Preise haben sich nicht verändert. Dennoch möchten wir euch hier eine Übersicht nicht vorenthalten. Die Funktion der Kampfzone ist es, die stärksten Pokémon in den unterschiedlichsten Situationen zur vollen Ausschöpfung ihrer Kräfte zu bringen. Dabei seid auch ihr als Trainer gefragt. In manchen Gebäuden dürfen eure eigenen Pokémon teilweise nicht einmal teilnehmen. Dann gilt es zu zeigen, wie raffiniert ihr mit den Schwächen und Stärken fremder Pokémon umgehen könnt sowie, was ihr aus mutmaßlich aussichtslosen Momenten macht. Kurz und knapp könnte man sagen, wer hier alle Attraktionen meistert, der kann ohne vor Zweiflern Angst haben zu müssen, von sich behaupten, zu den Besten der Besten zu gehören. Vergesst dabei außerdem nicht die Preise, die ihr von den Punkten, die ihr bei euren Siegen sammelt, kaufen könnt. Jedoch gibt es auch noch eine Handvoll Pokémon, die nicht in der Kampfzone antreten dürfen. Diese sind:
MewtuMewLugiaHo-ohCelebiKyogre
GroudonRayquazaJirachiDeoxysDialgaPalkia
GiratinaPhioneManaphyDarkraiShayminArceus


Duellturm
In keinem Gebäude sind die Regeln einfacher. Zuerst wählt ihr drei Pokémon aus, mit denen ihr antreten wollt und wählen, ob alle auf Level 50 kämpfen oder, ob der Level dem stärksten Pokémon in eurem Team angepasst wird. Wenn es zum Beispiel auf Level 78 ist, so sind alle Pokémon eurer Gegner ebenfalls auf Level 78. Pro Teilnahme werden euch sieben Trainer entgegengestellt. Das Ziel ist es, so viele Trainer wie möglich zu besiegen, ohne selbst besiegt zu werden. Sobald ihr eine Siegesserie von 21 habt, wird euch zum ersten Mal die Kampfkoryphäe Viktor zum Kampf herausfordern. Das nächste Mal wird euch dies erst bei einer Siegesserie von 49 passieren. Diese Pokémon müsst ihr von ihm erwarten:
Beim 1. Kampf:
DragoranMiloticRihornior


Beim 2. Kampf:
HeatranRegigigasCresselia


Kampfarkaden
Ein Ort, an dem man das Glück herausfordern muss. Ohne eine ordentliche Portion davon, wird man hier schnell scheitern. Wieder gilt, sich zuerst drei Pokémon aus dem Team zu wählen, mit denen man antreten möchte. Anschließend wir man in einen großen Raum geführt, wo man auf einem großen Bildschirm die eigenen und die Pokémon des Gegners sehen kann. Das Interessante beginnt erst jetzt. Auf eurem oberen Bildschirm werden mehrere Symbole erscheinen. Wie beim Roulette, werden diese nacheinander aufleuchten und eure Aufgabe ist es, das Leuchten durch das Drücken des Knopfes auf dem Touchscreen anzuhalten. Das Symbol, welches dann am Ende aufleuchtet, bestimmt den nächsten Kampf. Die Symbole bewirken eine Statusveränderung der Pokémon, der Kampfumstände etc. So kann zum Beispiel euer Team oder das des Gegners vergiftet werden oder es fängt plötzlich zu hageln an. Wie oben schon gesagt, ist Glück hier nicht gerade unwichtig. Nachdem es euch gelungen ist, 21 Trainer nacheinander in den Kampfarkaden zu besiegen, wird euch Dahlia herausfordern. Das nächste Mal auch wieder bei 49 Siegen. Ihre Teams bestehen aus:
Beim 1. Kampf:
ZwirrfinstMeditalisKappalores


Beim 2. Kampf:
ZapdosLohgockTogekiss


Kampfsaal
Eine wirklich völlig neue Idee ist der Kampfsaal. Hier wird nur ein Pokémon gewählt, mit dem man antritt. In einem riesigen Raum, gefüllt mit einigen Zuschauern, gilt es einige Einzelkämpfe zu gewinnen. Das positive dabei ist, dass ihr euch euren Gegner fast aussuchen könnt. Aus einer Tabelle, lässt sich der Typ des Pokémon wählen, das als nächstes gegen euch antreten soll. Gewinnt ihr, steigt der Rang des Typs auf. Damit wird der Kampf gegen ihn beim nächsten Mal auch schwieriger. Die Levelhöhe wird dem Pokémon angepasst, mit dem ihr antretet. Nach 50 Siegen, wird Argenta den Saal betreten, um gegen euch anzutreten. Bis zum nächsten Kampf müsst ihr weitere 120 Siege bewältigen. Dafür muss jeder Typ auf Rang 10 besiegt worden sein. Wirklich kein Zuckerschlecken. Das Pokémon, welches sie gegen euch ansetzt ist nicht festgelegt. Also seid gespannt.

Kampffabrik
Die Idee der Kampffabrik ist es, euch mit fremden Pokémon behaupten zu lassen. Denn bei einer Teilnahme bekommt ihr sechs Pokémon, mit denen die nächsten Kämpfe beschreiten müsst. Keines davon ist euer eigenes. Vor dem ersten Kampf, müssen drei Pokémon davon ausgewählt werden. Vor dem nächsten Kampf besteht aber noch einmal die Möglichkeit, auszuwechseln. Die Auswahl bleibt aber bei den ersten sechs. Kein besonders schweres Prinzip, was aber nicht bedeuten soll, dass man es hier einfach hat. Nach 21 Siegen in Folge, wird Thorton auf der Bildfläche erscheinen, um einen Kampf gegen euch zu fordern. Das zweite Mal geschieht das nach 49 erfolgreichen Kämpfen. Auch seine Pokémon sind jedes Mal unterschiedlich. Seid also auch auf alles gefasst.

Kampfpalais
In einer königlichen Burg, dürft ihr euch als wahre Strategen erweisen. Wählt als erstens wieder drei Pokémon aus, die hier teilnehmen sollen. Zu Beginn erhaltet ihr bereits eure ersten 10 PP (Palaispunkte). Nach jedem weiteren Sieg, können zwischen 10 und 49 weitere Punkte gewonnen werden. Diese habt ihr auch bitter nötig. Denn egal wie freundlich der Butler auch scheint, heilen wird er eure Pokémon nicht. Das könnt ihr bloß mit PP erkaufen. Und nicht nur das, sonder auch Items oder Beeren, die im Kampf eingesetzt werden können. Das geschickte einsetzen der Punkte kann euch also einen Vorteil im nächsten Kampf verschaffen, der vielleicht wieder mehr PP einbringt. Beweist Köpfchen, so dass euch die Kampfkoryphäen Kattlea und Perenus herausfordern. Dies wird der Fall sein nach 21 und 49 Siegen. Nicht leicht gemacht wird euch ein Sieg gegen die beiden mit:
Beim 1. Kampf:
StaraptorImpoleonHundemon


Beim 2. Kampf:
EnteiGalagladiImpoleon





Pokéstern © 2000-2016 Jeythor, Kai, Skyshaymin, Sunshine
Pokémon © 1995-2016 Nintendo, GAME FREAK inc., Creatures Inc.
Pokémon, alle Bilder und Grafiken von Pokémon, sowie alle Namen und Figuren sind eingetragene Marken von Nintendo Co., Ltd.